Samstag, 3. Januar 2015

Samen einweichen

2015! es geht endlich los.

Die Samen kamen mal wieder aus aller Welt, auch wenn sie mir dieses Jahr nur von Chili Freaks aus Deutschland zugeschickt wurden.

Auf dem Foto: 35 Sorten



Dieses Jahr habe ich mir ein wenig Zeit gelassen und gebe die Samen erst heute am 3.1. zum keimen.

Dazu habe ich Pfefferminztee aufgekocht und so lange ziehen lassen, bis er nur noch lauwarm war und die Samen zum Einweichen hineingegeben. Man kann das ganze auch mit Kamillen oder anderen Tees machen, die eigentliche Wirkung ist eine desinfizierende durch die Kräuter, eine keimfreie Umgebung durchs abkochen und dass die Samenhüllen leichter aufgehen wenn sie in warmem Wasser aufweichen.

Das ganze kann nun 12-72 Stunden stehen bleiben, dann kommen die Samen in die Erde. Länger sollte man die Samen nicht in den Schalen lassen, da sich mit der Zeit Bakterien ansammeln aus der Umgebung (evtl. auch aus den Teeresten trotz abkochen), die Feuchtigkeit besonders lieben und sich auch nur in solch einer Umgebung vermehren können und das schlagartig. Für Pilzsporen ist das auch ein ganz toller Nährboden, also werde ich sie nach 1 bis max. 3 Tagen entweder in Jiffy Anzuchttöpfe oder direkt in Kokosfasererde geben.



ganz wichtig ist natürlich eine gute Liste, damit man nachher noch weiß, was was war :)



Nun heißt es erstmal abwarten und den restlichen Tee trinken ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen